Skip to main content

Gefahrstoffschrank GD-E Sicherheitsschrank Umweltschrank Pflanzenschutzschrank

1.529,00 €

Zuletzt aktualisiert am: Dezember 19, 2018 3:16 am

Gefahrstoff-Depot Typ GD-E Lagerung von max. 4 Fässern a 200 Liter oder max. 1 Container (IBC) a 1000 Liter, auch mit 60-l- Fässern und Kleingebinden kombinierbar. Für Innen- und Außenbereich Auffangwanne aus 3 mm Stahlblech Verzinkter Gitterrost (Tragfähigkeit 1000 kg/m²) 100 mm Unterfahrhöhe Allseitig geschlossene Ausführung aus verzinktem, profiliertem Stahlblech auf Wunsch mit zusätzlicher Außenlackierung Natürlicher Luftwechsel 1-flügelige Tür, abschließbar Abfüllpumpen oder Einfülltrichter können gemeinsam mit dem Fass eingestellt werden Ausführungen Typ GD-EAufklappbares Dach, zwei Gasdruckfedern gewährleisten ein leichtes Öffnen und Schließen. Typ GD-E/IBCStarres Dach Typ max. Anzahl (200-l-Fässer/1000-l-IBC) Maße (LxBxH) (mm) Auffangvolumen (l) Gewicht (kg) GD-E 2 2 1420 x 800 x 1365 224 175 GD-E 4 2 1455 x 830 x 1450 224 198 GD-E/IBC 2 1450 x 815 x 1370 224 184 Bei Unklarheiten oder Sonderkonstruktionen zögern Sie nicht uns zu kontaktieren – wir beraten Sie gerne! Vorschriftsgemäße Lagerung gewässergefährdender Stoffe WHG / AwSVWHG Das neue Wasserhaus-haltsgesetz trat am 1.3.2010 in KraftWHG § 62 (alt WHG § 19g) (1) Anlagen zum Lagern, Abfüllen, Herstellen und Behandeln wassergefährdender Stoffe sowie Anlagen zum Verwenden wassergefährdender Stoffe im Bereich der gewerblichen Wirtschaft und im Bereich öffentlicher Einrichtungen müssen so beschaffen sein und so errichtet, betrie-ben und stillgelegt werden, dass eine nachteilige Veränderung der Eigenschaften von Gewässern nicht zu besorgen ist. Eignungsfeststellung WHG § 63 (1) (alt WHG § 19h) Anlagen zum Lagern, Abfüllen oder Umschlagen von wassergefährdenden Stoffen dürfen nur errichtet und betrieben werden, wenn ihre Eignung von der zuständigen Behörde festgestellt worden ist.AwSV BundesanlagenverordnungAnlagenverordnung zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen Die bisherigen 16 Landesverordnungen (VawS) werden abgelöst und somit erstmalig ein bundesweit einheitliches Schutzniveau geschaffen. GHS/REACHGHSGlobally Harmonized System of Classification and Labelling of Chemicals. Das GHS ist ein weltweit einheitliches System zur Einstufung von Chemikalien sowie deren Kennzeichnung auf Verpackungen und in Sicherheitsdatenblättern.REACH (bzw. EG-Ver-ordnung Nr 1907/2006)Regelt die Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe R = Registrierung E = Evaluierung (Bewertung) A = Autorisierung (Zulassung) von CH= (chemischen) Stoffen in EuropaWeitere Informationen hierzu: www.umweltbundesamt.de/chemikalien/ghs.htm AuffangvolumenEine Auffangwanne muss den Inhalt des größten Behälters, mindestens 10% der gelagerten Menge aufnehmen können. ACHTUNG: In Wasserschutzgebieten muss die gesamte Lagermenge (100%!) zurückgehalten werden können!


1.529,00 €

Zuletzt aktualisiert am: Dezember 19, 2018 3:16 am